Das Montessori Pythagorasbrett.

Das kleine 1x1 erlernen und festigen.

PythagorasbrettDas von Maria Montessori entwickelte Pythagorasbrett wird verwendet, um die Reihen des kleinen Einmaleins zu erlernen bzw. zu festigen. Denn nur wenn diese wirklich fest sitzen, kann mit der großen (mehrstelligen) Multiplikation begonnen werden.

Das Pythagorasbrett besteht aus einer Holztafel mit 100 Feldern. Die erste waagrechte und die erste senkrechte Kästchenreihe ist mit den Ziffern von 1 bis 10 versehen. Diese ergeben die Aufgabenstellung (1x2, 2x5...). Die restlichen Felder sind unbeschriftet. Dazu gibt es 100 Ziffernplättchen mit denen das Ergebnis der Multiplikationsaufgabe auf das Brett gelegt wird.
Bei der Aufgabe 5x3 wird das Ziffernplättchen mit der 15 auf das freie Feld gelegt, auf dem sich die waagrechte 5 und die senkrechte 3 überschneiden. Zur Überprüfung seiner Arbeit steht dem Kind eine Kontrolltafel zur Verfügung, die alle Ergebnisse enthält.

Je nach Leistungsstand und Arbeitstempo des Kindes kann es nicht fest sitzende Einzelaufgaben (z.B. 8x7, 5x9), einzelne Einmaleinsreihen (z.B. 5er-Reihe) oder das ganze Einmaleins einüben.

Das Pythagorasbrett bildet die Grundlage zur großen Multiplikation.






Impressum